Autorenlesung mit Sue Glanzner

Unter Coronabedingungen konnten wir unsere diesjährige Autorenlesungen mit Sue Glanzner durchführen.

Die Stuttgarter Autorin hatte 2 Bücher im Gepäck: Für die Klassen 1 und 2 das Buch „Kalle Komet“ und für die Klassen 3 und 4 „Shaiko“.

Es starteten Klasse 1 und 2, indem sie erst einmal den richtigen Raketensound einstudierten, der in der Geschichte immer wieder mal benötigt wird. Denn das kann einer alleine unmöglich.

Und dann konnte die Suche nach dem „richtigen“ Orange für den durch einen kräftigen Nieser zerstörten Regenbogen weitergehen. Die Klassen hatten das Buch von „Kalle Komet“ bereits im Vorhinein ein Stück weit vorgelesen bekommen und waren insofern schon Profis im All. Frau Glanzner nahm uns alle aber gekonnt mit auf die Reise, auf der das Erdenkind Paul mit seinen Freunden aus dem All versucht, den Regenbogen zu reparieren.

Im Anschluss an die Lesung stand sie den Kindern für all ihre Fragen noch Rede und Antwort und wir bekamen einen guten Einblick ins Autoren-Dasein, Entstehung eines Buches und ihre Beweggründe, Schriftstellerin zu werden.

In der Lesung für die Klassen 3 und 4 stand das Buch „Shaiko“ im Mittelpunkt. Passend zur Thematik hatte unsere Klasse 4 den Hintergrund für die Lesung gestaltet – mit tollen Haibildern.

Auch hier las Frau Glanzner fesselnd. Die Thematik, der Haischutz, war bereits im Vorfeld für die Kinder sehr wichtig geworden. Und so wurde auch hier tiefgründig diskutiert.

Shaiko. Fesselnd.

Belohnt wurden die Kinder durch Autogrammkarten der Autorin. Diese erhielt donnernden Applaus und „Zugabe-Rufe“. Schön, dass es solche Autoren auch hier bei uns im „Ländle“ gibt!